Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Ich bin der Rolf,
im Moment der Senior der Pfalz Didgers.
Von jungen Jahren an ist u.a. Musik, besser gesagt moderner Jazz mein Hobby.
Als Drummer habe ich mit vielen nationalen und internationalen Jazzmusikern gespielt.
Mit 70 Jahren kam ich dann aufgrund meiner Schlafapnoe das erste mal mit einem Didgeridoo, anl. eines Workshops bei Andreas Rüschner, in Berührung.
Beeindruckt hat mich dabei auch der Sound des Didgeridoo’s, was mich spontan dazu bewegt hat dieses mit modernem Schlagzeug zu kombinieren, also weg vom traditionellen Didgeridoo hin zu modernen Rhythmen woraus die Formation “DiJAZZ“ entstand.
Es folgte dann die Teilnahme an mehreren Workshops bei bedeutenden Didgeridoo -Lehrern. Zufällig stiess ich auf Peter, von welchem ich dann 2014 eine Einladung zu einem Treffen der „Pfalz Didgers“ erhalten habe.
Heute freue ich mich diesen Schritt getan zu haben, denn es finden regelmässig lockere Treffen, u.a. bei Horst statt, mit dem Ziel sich unter Gleichgesinnten freizuspielen in positiver Atmosphäre in der vor allem das gemeinsame musizieren steht.
Zu erwähnen sind natürlich diverse erfolgreiche öffentliche Auftritte.
Dazu ist noch zu sagen , dass ich derzeit bei der Gruppe vorzugsweise JazzDjembe/Percussion spiele. Das Beste an freier improvisierter Didgeridoo-Musik ist der Flow den wir gerade, in kleinerer Formation spüren, das aufeinander zugehen.
Im Vordergrund steht nach wie vor immer wieder die Suche, das Didgeridoo in anderer ART einzusetzen, ein Instrument das man nie ganz auslernt.